Seminarschule

Unsere Schule ist eine Seminarschule. Das heißt: Wir ermöglichen, dass neue Lehrkräfte qualifiziert ausgebildet werden. Dafür ist in Haus 1, Gilmstraße 46, ein Studienseminar eingerichtet:

 

Studienseminar für das Lehramt für Sonderpädagogik,

Förderschwerpunkt Sprache

Oberbayern 2

 

Im Schuljahr 2018/19 übernimmt Frau Sabine John in Vertretung die Leitung.

 

Die angehenden Lehrkräfte haben bereits das Studium erfolgreich abgeschlossen und bereiten sich nun in zwei Jahren Praxis (Referendariat) auf den Lehrberuf vor. Sie sind - mit fachkundiger Begleitung durch erfahrene Lehrkräfte - im Unterricht an unserer Schule oder an weiteren oberbayerischen Förderzentren eingesetzt. Zudem besuchen sie ein- bis zweimal in der Woche das Studienseminar.

 

Mit einer Prüfung (Zweite Staatsprüfung für das Lehramt für Sonderpädagogik) schließen sie ihre Ausbildung ab.

 

Einen Schwerpunkt in der Seminararbeit bildet die Digitale Bildung. In folgendem Film ist zu sehen, wie die jungen Lehrkräfte ganz praktisch verschiedene Apps für den Deutsch-Unterricht erproben.

 

Bitte das Video anklicken:

Seminar und digitale Medien.mp4
MP3 Audio Datei 6.7 MB

Ziel ist, die Schülerinnen und Schüler durch den Einsatz der Tablets in besonderer Weise zu motivieren und zu fördern - im Bereich von 

- Fachkompetenzen (Deutsch: Lesen, Sprechen und Zuhören, Schreiben) und

- Methodenkompetenzen (Kommunizieren, Planen, Argumentieren, Präsentieren, Reflektieren und Feedbackgeben)

 

Umsetzung im eigenen Unterricht

Durch die eigene Erprobung können die angehenden Lehrkräfte besser einschätzen, wie sie die Apps in der eigenen Klasse erfolgreich und gewinnbringend einsetzen können.

 

Diese Umsetzungsideen sind entstanden:

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in Kleingruppen an je einem Tablet. Sollte nur ein Tablet in der Klasse zur Verfügung stehen, ist es günstig, diese Aufgabe in eine Lerntheke oder Wochenplanarbeit einzubinden.

 

Für die ausgewählten Apps bieten sich folgende Arbeitsaufträge an:

 

App "Story Visualizer"

Arbeitsauftrag: Gestaltet zu einer Geschichte eine Fotostory! Dann kann z.B. ein Märchen oder eine selbst erfundene Geschichte sein.

Material: Spielfiguren, Material für Hintergrund, Geschichtenidee, Tablet

 

alternativ für ältere Schülerinnen und Schüler:

Arbeitsauftrag: Gestaltet zu eurem ersten Tag im Praktikum eine Fotostory!

Material: Spielfiguren, Material für Hintergrund, Tablet

 

Hier ist ein Beispiel für eine Fotostory von einem Schüler (3. Klasse) zu sehen.

StoryVisualizer_Das Meer .pdf
Adobe Acrobat Dokument 350.7 KB

App "Stop Motion Studio"

Arbeitsauftrag:

1. Überlegt euch eine Barbapapa-Geschichte! Das Buch kann euch helfen.

2. Formt dazu aus Knete eure eigenen Barbapapa-Figuren!

3. Gestaltet eure Geschichte als Stop-Motion-Fim!

Material: Barbapapa-Buch, farbige Knete, Wackelaugen, Tablet

 

Hier ist als Beispiel der Entwurd eines Films, der noch nicht vertont ist.

StopMotion_Barbapapa.mov
QuickTime Video Format 27.1 MB

alternativ für ältere Schülerinnen und Schüler:

Arbeitsauftrag:

1. Spielt die Fabel mit den Figuren nach!

2. Gestaltet die Fabel als Stop-Motion-Film!

Material: eine Fabel, Tierfiguren, Tablet

 

App "Puppet Pals HD"

Arbeitsauftrag:

1. Malt zu jeder Strophe des Gedichtes ein Hintergrundbild und die Figuren!

2. Fotografiert sie mit der App "Puppet Pals HD"!

2. Sprecht euch ab, wer welche Strophe vorliest!

3. Übe deine Strophe!

4. Nehmt die Strophen mit der App "Puppet Pals HD" auf und denkt dran, bei jeder Strophe den Hintergrund zu wechseln!

Material: ein Gedicht, Papier und Stifte, Tablet

 

App "Garage Band"

Arbeitsauftrag:

1. Überlegt euch, wie ihr das Bilderbuch als Hörspiel vertonen könnt!

2. Sprecht den Text mit der App ein und wählt passende Geräusche aus!

Material: Bilderbuch, Tablet

 

alternativ für ältere Schülerinnen und Schüler:

Arbeitsauftrag:

1. Plant einen Radiobeitrag über eine Schülerfirma oder ein Projekt unserer Schule!

2. Sprecht den Text ein und wählt passende Geräusche aus!

Material: Tablet

 

Nach der Arbeitsphase (ca. 30 bis 45 Minuten) erfolgt eine Präsentation von (ersten) Ergebnissen. Dazu schließt die Lehrkraft das Tablet an den Beamer an.

 

Eine Feedback-Runde würdigt die Leistungen der Schülerinnen und Schüler.

 

In einer weiteren Unterrichtsstunde können die Gruppen nach Bedarf noch weiter arbeiten oder Tipps umsetzen und ihren Beitrag überarbeiten.